VADUZ CLASSIC Festival

VADUZ CLASSIC MIT DEN DREI WELTSTARS JONAS KAUFMANN, JUAN DIEGO FLÓREZ UND KIAN SOLTANI

Mit drei Weltstars, einem erfrischenden Crossover-Konzert und einer Weltpremiere begeht «Vaduz Classic» vom 25. – 28. August 2022 sein fünfjähriges Jubiläum. Als gemeinsamer Nenner, als roter Faden zieht sich die historisch-enge, freundnachbarschaftliche Beziehung des Fürstentums Liechtenstein zur Kulturhochburg Österreich durch das Festivalprogramm 2022. Alle Konzerte zeichnen sich durch einen direkten Österreich-Bezug aus, sei es durch das Repertoire, die Besetzung, die Herkunft oder die Hauptwirkungsstätte der Künstler*innen.

Das Programm im Überblick:

Donnerstag, 25. August 2022, 20:30 Uhr, Parkhaus Marktplatz
Eröffnungskonzert – Classic Open Air: Jonas Kaufmann in Liechtenstein

JONAS KAUFMANN, Tenor

Mit Jonas Kaufmann eröffnet der aktuell wohl bedeutendste Opernsänger das «Vaduz Classic»-Festival 2022. Seit seinem Debüt an der Metropolitan Opera New York im Jahr 2006 gehört Jonas Kaufmann zu den Topstars der Klassik. Mehrfach ausgezeichnet mit dem Opus Klassik, ist er für viele »der neue König der Tenöre«.

Neben seinen gesanglichen und musikalischen Qualitäten ist es die totale Identifikation mit seinen Rollen, die von Presse und Publikum mit Begeisterung aufgenommen wird.

Kaufmann ist im italienischen und französischen Repertoire international genauso gefragt wie im deutschen. Ein weiterer Beweis für Jonas Kaufmanns Vielseitigkeit sind die vielen CDs mit Aufführungen von »Lohengrin«, »Die Walküre«, »Parsifal«, »Königskinder«, »Ariadne auf Naxos«, »Don Carlo«, »Tosca«, »Adriana Lecouvreur«, »Werther« und »Carmen«. Seine Soloalben »Verismo«, »Wagner« und »Verdi« waren nur ein paar Wochen nach ihrem Erscheinen Bestseller.

Begleitet wird Jonas Kaufmann vom Sinfonieorchester Liechtenstein.

Freitag, 26. August 2022, 18:00 Uhr, Vaduzer-Saal
Das Galakonzert – «Besame mucho»: Juan Diego Flórez & Band (Leiter: Jonathan Bolívar)

JUAN DIEGO FLÒREZ, Tenor • Band (Leiter: Jonathan Bolívar)

Im intimen Rahmen des Vaduzer-Saals gibt sich mit Juan Diego Flórez ein weiterer Weltstar die Ehre beim traditionellen «Vaduz Classic»-Galakonzert.

Der Klang seiner peruanischen Heimat ist für Tenor Juan Diego Flórez eine Art Lebenselixier. Begleitet von seinem feinfühligen zwölfköpfigen Ensemble, wandelt der Tenor mit dem «Bésame Mucho»-Programm auf den musikalischen Spuren seiner Vorfahren und blickt über die Grenzen zu den lateinamerikanischen Nachbarn. Große Gefühle und ausdrucksstarke Gesten bilden den Kern dieser mitreißenden Lieder. Das Spektrum reicht von der hingebungsvollen Ballade bis zum beherzten Kampflied. Mit Klassikern wie «Guantanamera», «Volver» und «Contigo en la distancia» bringt der Startenor lateinamerikanische Rhythmen aus seiner Heimat nach Vaduz, die die Herzen des Publikums höher schlagen lassen werden.

Samstag, 27. August 2022, 20:30 Uhr, Parkhaus Marktplatz
Young International Stars – Open Air

KIAN SOLTANI, Cello • VIVI VASSILEVA, Percussion • ALEKSANDRA  ŠUKLAR, Percussion • MAXIMILIAN NÄSCHER, Percussion

Sinfonieorchester Liechtenstein • Frank Dupree, Dirigent

Frech, frisch, jung – so präsentiert sich das zweite Open Air-Konzert am Samstagabend, 27. August. Junge internationale Stars aus Österreich (u.a. Kian Soltani) und Liechtenstein geben sich sprichwörtlich die Hand auf der großen Open Air-Bühne zusammen mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein unter Frank Dupree. Gemeinsam sorgen sie für ein raffiniertes Crossover-Potpourri, ein Konzerterlebnis mit vielen Überraschungen, geprägt von Spielfreude und unbändiger Lust auf Neues.

Im ersten Konzertteil stehen u.a. Alt-Wiener Tanzweisen von Fritz Kreisler wie »Liebesleid«, »Liebesfreud« und »Schöne Rosmarin« sowie Friedrich Guldas außergewöhnliches, originelles Cellokonzert auf dem Programm.

Der zweite Teil des Abends steht im Zeichen einer Crossover-Mischung aus Klassik und Filmmusik, eindrucksvoll geprägt u.a. von den beiden Ausnahme-Perkussionistinnen Vivi Vasslieva aus Salzburg und Alexandra Suklar aus Wien sowie dem Liechtensteiner Maximilian Näscher und kraftvoll in Szene gesetzt durch eine spektakuläre Licht-Show.

Sonntag, 28. August 2022, 11:00 Uhr, Vaduzer-Saal

Welturaufführung – «Kantate für Fürst Alois I. von Liechtenstein»

KV Anh. 242 – Wolfgang Amadé Mozart zugeschrieben
Sinfonieorchester Liechtenstein • Chor und 2 Solisten
Gesamtleitung: Heinz Prammer

Den hochkarätigen «Vaduz Classic»-Schlusspunkt setzt die zweifellos weltweit für Aufsehen sorgende Weltpremiere eines bisher nie aufgeführten, Wolfgang Amadeus Mozart zugeschriebenen Werkes: Zusammen mit einem Chor aus Österreich und zwei hervorragenden Solisten spielt das Sinfonieorchester Liechtenstein die «Kantate für Fürst Alois I. von Liechtenstein», KV Anh. 242.

Dieses Werk wurde im Rahmen von Forschungsarbeiten des österreichischen Dirigenten und Komponisten Heinz Prammer im Jahr 2019 entdeckt. Er selbst wird die Weltpremiere auch dirigieren. Es handelt sich um das einzige Werk im Köchelverzeichnis, das bisher nie öffentlich aufgeführt worden ist. Die Begleitpublikation wurde u.a. durch eine Spende S.D. Fürst Hans Adam II. von und zu Liechtenstein ermöglicht.

Mit dieser Welturaufführung schließt sich der Reigen des österreich-liechtensteinischen «Vaduz Classic»-Freundschaftsprogramms 2022 würdevoll.